Posted by Max on

Definition: PER – Player Efficiency Rating

Bei dem Player Efficiency Rating handelt es sich um eine von John Hollinger entwickelte Statistik, die versucht die Produktivität eines Spielers auszudrücken. Das Player Efficiency Rating bedient sich dabei sowohl positiv anzurechnender (Field Goals, Assists etc.) als auch negativ zu berücksichtigender Statistiken (Fehlwürfe, Turnover etc.).

Posted by Max on

Definition: +\- Plus-Minus

Die Plus-Minus Statistik beschreibt die Punktedifferenz, für den Zeitraum, den ein Spieler auf dem Feld stand. Der Spieler kann somit sowohl eine positive als auch eine negative Statistik aufweisen.

Posted by Lucas on

Der Name sei Boogie

DeMarcus Cousins, Teil der Twin Towers in New Orleans, stellt in der bisherigen Saison erneut sein Ausnahmetalent unter Beweis. Er ist der erste Spieler seit Patrick Ewing in der Saison 1989/90, der in einer Spielzeit zwei Spiele mit mindestens 40 Punkten und 20 Rebounds beendet hat.

Posted by Max on

A.I. war gut im Klauen

Denkt man an Allen Iverson, so denkt man voraussichtlich an eine menge Crossover, Scoring und Practice. Iverson verstand es jedoch ebenfalls sehr gut, die Passing Lanes zu bespielen und mit einer risikobehafteten Spielweise Steals zu akkumulieren.