Posted by Lucas on

Playoff Push: L.A. Clippers

Eine gute Woche vor der Trade Deadline am 08. Februar brachten uns die Clippers und Pistons den ersten großen Blockbuster Trade der Saison. Dürfen die Clippers trotz dem Verlust von Blake Griffin auf die Playoffs schielen?

Posted by Lucas on

James und Chris – Chris und James

Wenn sich zwei oder mehrere Superstars zusammen tun, um gemeinsam dem so sehnlich begehrten Ring nachzujagen, wirft dies oft Fragen bezüglich der Ballverteilung und der Chemie auf dem Feld auf. James Harden und Chris Paul haben bisher unter der Leitung von Offensiv-Guru Mike D’Antoni mehr als adäquate Antworten auf diese Fragen gefunden.

Posted by Lucas on

Der Name sei Boogie

DeMarcus Cousins, Teil der Twin Towers in New Orleans, stellt in der bisherigen Saison erneut sein Ausnahmetalent unter Beweis. Er ist der erste Spieler seit Patrick Ewing in der Saison 1989/90, der in einer Spielzeit zwei Spiele mit mindestens 40 Punkten und 20 Rebounds beendet hat.

Posted by Lucas on

Oladipo goin‘ H.A.M.

„Er erinnert mich sehr an Dwyane Wade, seine Athletik, wie er zum Korb gelangt. Er erinnert mich sehr an ihn“, lobpreiste Kevin Durant seinen Gegenüber Victor Oladipo im Oktober 2015 nach einem 139-136 Overtime-Thriller-Sieg gegen die Magic.

Posted by Lucas on

Weekly Sundae: Milwaukee Bucks

Anfang November tauschten die Milwaukee Bucks Greg Monroe und zwei geschützte Picks in der kommenden Draft gegen Eric Bledsoe ein. Seitdem haben sie fünf ihrer acht Spiele gewonnen und sich mit der Addition des erfahrenen Point Guards vor allem defensiv verbessert.

Posted by Lucas on

Sachen, die Andre Drummond macht

Seitdem Stan Van Gundy 2014 als Präsident und Head Coach in Detroit übernommen hat, heißt der Franchise Center Andre Drummond. Sein Coach ist dafür bekannt, sein System auf einen athletischen Big Man auszurichten. Dwight Howard und die Orlando Magic führte er mit dieser Philosophie in die NBA Finals 2009.

Posted by Lucas on

Weekly Sundae: Toronto Raptors

Basketball wird in Toronto dieses Jahr deutlich moderner gespielt. Coach Dwane Casey und sein Trainerstab scheinen während der Vorbereitung auf die Saison neue Prinzipien etabliert zu haben. Die ersten acht Spiele der Raptors machten dies deutlich erkennbar, denn der Ball kommt immer besser in Bewegung und die neu entdeckte Bereitschaft, von der Dreierlinie mehr Gefahr auszustrahlen, öffnet das Spielfeld und schafft neue Freiräume.