Maurer aus L.A., unnötige Jersey-Geschichten, Kyries Ansage und mehr! | Sundae Notes

Mit den Sundae Notes werden wir regelmäßig zwanglose Gedanken zum aktuellen Ligageschehen los. Diese Woche mit Backsteinen der Lakers, dem Wahnsinn diverser Jersey-Combos, Kyries klarer Kante und mehr!

Growing Up

Terry Rozier ist Teil der positiven Bewegung in Charlotte und legt bisher eine richtig schöne Saison hin. Sein Spiel ist effizienter und wirkt teamdienlicher. Am Freitag erzielte er im Sieg gegen die Wolves 41 Punkte (13/20): sinnbildlich für seinen Fortschritt. Zuvor brachte er es seit seinem Wechsel zu den Hornets sechs mal auf 33 Punkte oder mehr – leider ausschließlich in Niederlagen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Charlotte Hornets (@hornets)

Maurer

Nach einem heißen Saisonstart sind die Lakers von Downtown abgekühlt. Über die letzten zehn Spiele haben nur zwei Teams weniger Dreier verwandelt (8,8 3PM) und nur eines eine schlechtere Quote (31 3P%). AD (11,8 3P%), Schröder (30,8 3P%), KCP (24,1 3P%) und Caruso (20 3P%) lassen allesamt Backsteine fliegen. Doch scheinbar kein Grund zur Sorge: L.A. hat trotzdem acht der letzten zehn gewonnen.

Unnötig

Diese Woche waren die Pelicans zu Gast bei den Bulls. Dabei musste ich erstmal realisieren, dass New Orleans in Rot spielte und Chicago in Schwarz. Das Spielfeld ist selbstverständlich auch rot – in den Farben des Heimteams 🤦‍♂️ Vor ein paar Wochen liefen die Magic in Weiß/Orange auf dem Homecourt der Knicks auf. Fünf verschiedene Trikots pro Team ist ja in Ordnung, aber ganz ehrlich: Was soll das?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sacramento Kings (@sacramentokings)

12. Pick?!?

Kings-Rookie Tyrese Haliburton glänzt mit smarten Plays auf beiden Seiten und wirkt schon jetzt wie ein Veteran. In Sachen Effizienz ist er sogar historisch gut: Seine 61,9 EFG% ist die beste unter allen Rookie-Guards. Nicht nur in der aktuellen Saison – of all time! Es ist übrigens nicht einmal knapp: Zweiter ist Ben Simmons mit 54,4 Prozent.

Ansage

Die Rollenverteilung der Nets-Stars ist ständig Thema. Auch wir hatten uns im scoopers.pod gefragt, wer aus dem Trio die Chris-Bosh-Rolle ausfüllen würde. Kyrie hat nach eigener Aussage jetzt Klarheit geschaffen. Er sagte zu Harden: “You’re the point guard, and I’m going to play shooting guard!” Klare Kante an mich, der in der Dynamik des Trios Zündstoff sah. Vielleicht lag die Betonung von Kyrie aber auch auf “shooting”… 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Portland Trail Blazers (@trailblazers)

Hot Hand

Viertbeste Bilanz im Februar, Platz fünf im Westen: Die Blazers trotzen aktuell dem Verletzungspech und stehen seit dem Ausfall von McCollum auf Platz sieben im Offensive Rating. Mehr als nur ein Teil davon ist unser alter Freund Carmelo Anthony! Melo traf nur 2013/14 hochprozentiger von draußen (40,2 3P%). Diese Saison netzt er 39,3 Prozent. Im 118:114-Thriller-Sieg gegen Philly versenkte er drei seiner vier Treys im Schlussviertel!