Sachen, die Andre Drummond macht

Seitdem Stan Van Gundy 2014 als Präsident und Head Coach in Detroit übernommen hat, heißt der Franchise Center Andre Drummond. Sein Coach ist dafür bekannt, sein System auf einen athletischen Big Man auszurichten. Dwight Howard und die Orlando Magic führte er mit dieser Philosophie in die NBA Finals 2009.


Drummond und Van Gundy arbeiten nun schon seit vier Jahren miteinander. Nachdem es 2015/16 mit 44 Siegen für den letzten Playoff Platz im Osten gereicht hatte, missglückte die letzte Spielzeit: Die Pistons verloren 45 Spiele, sieben der letzten Partien gaben sie an den Gegner ab und verpassten damit die Playoffs.

Auch Andre Drummond stand folglich in der Kritik. Vor allem für seine unterirdische Freiwurfquote von 38,6 % wurde er hart ins Gericht genommen. Dieses Jahr trifft der Big Man stark verbesserte 63,8 % und die Pistons stehen nach einem 8-3 Start an zweiter Stelle im Osten.

Point Guard Reggie Jackson ist zurück von seiner Verletzung am Knie und wird durch die Addition von Avery Bradley auf beiden Seiten des Feldes entlastet. Das Trio um Jackson, Bradley und Drummond steht bisher 21,8 Minuten pro Spiel gemeinsam auf dem Feld. In dieser Zeit treffen die Pistons 47 % ihrer Würfe aus dem Feld, 40 % von der Dreierlinie. Mehr als die Hälfte der erzielten Körbe werden durch einen Assist vorbereitet.

Drummond wird weniger im Low Post, sondern eher am oberen Zonenrand (Elbow) eingesetzt. 6,1 Mal pro Spiel berührt Drummond in dieser Region des Feldes den Ball und spielt von dort mit 4,2 die fünftmeisten Pässe unter allen Spielern der NBA, die als Center auflaufen. Der Großteil dieser Pässe sind Handoffs, bei denen die Guards den Ball von ihm mit hoher Geschwindigkeit aufnehmen.

Neben seinen Handoff Aktionen am Zonenrand und Perimeter ist Andre Drummond an den offensiven Brettern ein sehr großer Faktor für sein Team. Nur DeAndre Jordan greift mehr Offensivrebounds pro Spiel ab als der Big Man aus Detroit. Eine Spezialität von Drummond sind Putbacks. 3,6 Abpraller befördert er pro Spiel doch noch in den Korb – niemand macht das öfter als der neunte Pick der Draft 2012.


Scoop! Scoop!

 

***Alle Stats per NBA.com (10.11.2017)***